Workshop: Persönliches Memory–Spiel

Zielgruppe: Dieser Workshop richtet sich an Menschen mit leichter Demenz und ihre Angehörigen.

Ziel: Die einzelnen Workshops fördern ein positives unbeschwertes Erlebnis für den Erkrankten und seine Angehörigen in einer durch die Demenzerkrankung schweren emotionalen Zeit.

Inhalt: Der Erkrankte und seine Angehörigen basteln gemeinsam ein persönliches Memory–Spiel aus Fotos von z. B. deren Kindern, Partnern, Haustieren, Lieblings–Sessel, persönlichen Gegenständen und schönen Ereignissen. 

Das persönliche Memory–Spiel kann immer wieder gespielt werden, stärkt die Erinnerung und erzeugt gute Laune.

Maximal 6 Teilnehmer mit Angehörigen. Bitte selber jeweils 2 Kopien von rund 20 Fotos mitbringen.

Dauer: ca. 2 Stunden.

Termine und Preise auf Anfrage.